ICH GEHE DA HIN, WO DER NAME VON JESUS CHRISTUS NOCH UNBEKANNT IST.

Apostel Paulus in Römer 15, 20

«Weihnachten feiere ich bei Kathrin!»

24.12.2018
Meine muslimische Freundin Saima hatte geträumt, dass sie Weihnachten bei mir feiert. Also lud ich sie und ihre Familie an Weihnachten zu uns nach Hause ein. Die vierjährige Tochter war so begeistert von unserem mit winzigen Geschenken behängten Tannenbaum, dass sie sofort auch einen zu Hause haben wollte. So kauften die Eltern eine kleine Palme im Topf. «Aber das ist nicht richtig!», protestierte Sana.

Pakistan – Balanceakt zwischen Auftrag und Risiko

05.03.2018
Pakistan gilt von aussen betrachtet nicht gerade als ein sicheres Land. Ist das Leben unter solchen Bedingungen insbesondere für Ausländer deswegen unverantwortlich oder gar unmöglich? Bis vor kurzem lebte ich mit meiner Familie in diesem Land…

Im Zorn vergesse ich Gott

19.02.2018
Rahima, eine fromme Muslima, hat uns ohne Vorbehalt in ihr Leben aufgenommen. Während andere lokale Mütter uns gegenüber vorsichtig waren, hat Rahima ihre Kinder seit dem ersten Tag bei uns spielen lassen. Doch etwas erschütterte unser Bild von ihr gewaltig.

Ein reguläres Frühstück

27.11.2017
Was bedeutet regulär? Hat dieser Begriff eine klare Bedeutung für dich? Cara, eine unserer Mitarbeiterinnen, hatte ein spezielles Erlebnis mit diesem Begriff. Sie machte auf ihrer Heimreise in die Schweiz einen kurzen Zwischenstopp in Südasien...
Anmelden