ICH GEHE DA HIN, WO DER NAME VON JESUS CHRISTUS NOCH UNBEKANNT IST.

Apostel Paulus in Römer 15, 20

Wie sieht dich Gott?

22.06.2020
Bei einem der Malkurse für Frauen, fiel eine der Teilnehmerinnen auf, denn sie war die einzige der Gruppe, die den Schleier trug. Wie alle andern malt sie ihr Bild, doch auf einmal bricht sie zusammen und möchte das Bild wieder zerstören.

Wenn ein Stein ins Rollen kommt

24.02.2020
Wir trafen Mahmoud zum ersten Mal, als unsere Familie in Wadibu – einem abgelegenen Viehzuchtdorf in Westafrika – lebte, um unser kulturelles Verständnis und unsere Sprachenkenntnisse zu vertiefen. Ein paar Monate später kam Mahmoud, um uns in der Landeshauptstadt zu suchen. Dort traf er auf Sam, unseren Teamleiter. Nachdem Sam mit ihm über Jesus gesprochen hatte, sagte Mahmoud, er wolle Christus nachfolgen – aber was als nächstes geschah hat keiner von uns erwartet!

Rettende Lähmung

27.01.2020
Gulzhan sang weiterhin Loblieder für ihren Erlöser, während ihr Mann sie schlug und auf sie eintrat. Die Nachricht von Gulzhans verräterischer Entscheidung verbreitete sich schnell im Dorf. Sie hatte das Wort Gottes mit einer unserer Mitarbeiterinnen studiert, als Jesus sie in einem Traum traf. Seit diesem Tag hatte sich Gulzhan der Nachfolge verschrieben.

Wird mein Kind sterben?

17.09.2018
Was tust du, wenn dein Baby nur noch erbricht und Blut im Stuhl hat, das örtliche Krankenhaus nicht die erforderliche Operation durchführen kann, dein Auto nicht startet, der Krankenwagenfahrer nicht an sein Telefon geht und du über 500 Meilen von einem Arzt entfernt bist, der das Leben deiner Tochter retten könnte?

Die verrückte Frau

26.06.2017
Derja, eine im Ausland lebende Jesusnachfolgerin, ist wieder einmal zu Besuch bei ihrer Familie in Zentralasien. Bei dieser Gelegenheit geht sie auch für ein paar Untersuchungen ins Krankenhaus. Als sie so im Wartebereich sitzt, sieht sie eine etwas seltsame, ältere Frau ein paar Bänke weiter weg. Derja ist interessiert wer das sein könnte, wird jedoch sofort von ihrer Nachbarin angewiesen, auf keinen Fall mit dieser Frau zu sprechen – denn jene Frau sei «total verrückt».

«Bringe dem gelähmten Jungen einen kleinen Vogel»

01.04.2017
Ein junges Paar in Ostafrika erwartete das erste Kind. Während der Schwangerschaft kamen beide zum Glauben an Jesus Christus. Sie bekamen einen kleinen Jungen, den sie Abu Shafia nannten. Bald stellte sich heraus, dass seine Beine gelähmt waren. Abu Shafia wuchs heran, aber war nicht in der Lage zu gehen. Die Jesusnachfolger beteten häufig für ihn, dass er geheilt werden möge und gehen könne.
Anmelden