ICH GEHE DA HIN, WO DER NAME VON JESUS CHRISTUS NOCH UNBEKANNT IST.

Apostel Paulus in Römer 15, 20

Zoom 2022

Sports & Islam

Sport verbindet Menschen auf der ganzen Welt! Egal, ob aktiv oder passiv, egal, in welchem Kontext. Mohammed Salah, Muhammad Ali und Co. lassen grüssen …

In der islamischen Welt ist Sport – neben Religion und Politik – eines der wichtigsten Gesprächsthemen. Viele Muslime begeistern sich für verschiedenste körperliche Aktivitäten. Diese Begeisterung soll verbunden werden mit einer Passion für Gottes Reich.

Pioniere von Frontiers erzählen von ihrer Leidenschaft und ihren Projekten im Bereich Sport und wie dies den Weg zu den Herzen der Muslime und zu ihren wichtigen Lebensfragen ebnet. Dazu gehören unter anderem Fussball in Nordafrika, Frisbee in Ostafrika, Crossfit und Schwimmen im Nahen Osten.

Die Referenten

Ursula Bruhin ist vierfache Snowboardweltmeisterin und lebt ihre Berufung für Gottes Reich. Sie lebt vor, wie Sport und Evangelium miteinander ein grosses Ganzes geben können und nimmt uns in ihre beiden Passionen, Sport und Jesus, hinein.

Benjamin Reber ist Crossfittrainer im Nahen Osten und verbindet mit Sport eine ganzheitliche Ethik, welche Körper, Seele und Geist betrifft. Er berichtet über seine Passion, die er mit Muslimen teilt und ausübt.

Themen

  • Passion Sport und Passion Evangelium ergeben Königreich Gottes
  • Eine Weltmeisterin erzählt von ihrem Weg mit Jesus
  • Liveberichte aus Sportprojekten in der islamischen Welt
  • Ehemalige und aktive Mitarbeitende berichten
  • Fronties-DNA und -Arbeitsweise
  • Katar, Oman, Ägypten, Tunesien, Komoren – Sportteams

Eckdaten

Datum: 19. Februar 2022
Zeit: 9.30–16.30 Uhr
Ort: Raum Zürich – genaue Angaben folgen nach Eingang der Anmeldung
Anmeldung: Bis 11. Februar 2022
Kosten: Freiwilliger Unkostenbeitrag
Corona: Wir halten uns an die Vorschriften des BAG

Zur Anmeldung

Mit Freunden teilen:

Anmelden